mindful agility

Those who train mindfully can achieve big goals through small things.

In der wundervollen Hundesportart Agility gibt es mittlerweile eine ganze Bandbreite unterschiedlicher Methoden, die zum Erfolg führen. Erfolg zu haben ist jedoch nicht für jedes Agility Team dasselbe, denn ein Ziel ist immer etwas Persönliches. Wir streben in unserem Alltag danach, unsere ganz individuellen Wünsche, Ziele und Visionen zu erreichen. Wir sind uns diesen bewusst, denn wir schenken ihnen Aufmerksamkeit.

Um als Agilityteam erfolgreich sein zu können, braucht es mehr als perfekt austrainierte Kommandos. Vielmehr müssen beide Teampartner feinfühlig aufeinander abgestimmt sein, ihre Chemie muss stimmen. Die Qualität der Verbundenheit zwischen Mensch und Hund stellt die Basis für unser Hobby Agility dar.

Beim Mindful Agility geht es genau darum: Euer individuelles Ziel in einer wunderbaren Sportart mithilfe eurer vorhandenen und ausbaubaren Ressourcen zu erreichen. „Mindful“ bedeutet übersetzt „Achtsamkeit“ und diese spielt im Agilitytraining eine unterschätzte Rolle, denn auf ihr beruht unter anderem die Fähigkeit, sich auf das Wesentliche einlassen, konzentrieren und fokussieren zu können. Wer aufmerksam mit sich und seinem Gegenüber umgeht, viele Eindrücke bewusst aufnimmt und hinterfragt, der schult sich auf mehr Sinnesebenen als diejenigen, die andere lediglich nachahmen. Diese intensivere Form der Auseinandersetzung ist für alle Beteiligten einer Trainingsgruppe ein enormer Zugewinn an Wissenserwerb der fachlichen Inhalte und eine intensive Schulung der eigenen Wahrnehmung.

Hunde sind für uns unter anderem so besondere Begleiter, weil ihnen das Achtsamsein von Natur aus innewohnt – sie nehmen den Moment oftmals viel fokussierter, intensiver und befriedigender wahr als wir Menschen. Daher ist es mein Bestreben, beim mindful agility coaching mit dem zu arbeiten, was jeder Hund von Natur aus mitbringt. Jedes Training basiert auf den Bausteinen Klarheit und Positivität. Wir trainieren nach logischen Ansätzen innerhalb eines strukturierten Trainingskonzepts, welches systematisch durchdacht und aufgebaut ist. So haben alle Trainings, Seminare und Vorträge ein und dasselbe Ziel:

Sie sollen dich dabei unterstützen, beim Agility so achtsam wie möglich zu sein und mit deinem Teampartner Hund zu einer Einheit zu werden.

behind mindful agility

  • Agility ist viel mehr, als mit seinem Hund einen Parcours zu absolvieren. Agility ist ein vielschichtiger Prozess, ein gemeinsam entwickelter Weg. Und wie bereits Euklid sagte: „Es gibt keinen Königsweg zur Mathematik“ – so verhält es sich auch beim Agility: Kein Trainings- und Entwicklungsprozess gleicht einem anderen. Unsere eigene Individualität und die unseres Hundes machen uns als Team einzigartig und verleihen uns ganz eigene Fähigkeiten und Möglichkeiten. Für unser Training ist dies eine enorm wichtige Erkenntnis: Denn wenn wir anerkennen, dass wir uns nicht mit anderen vergleichen können, dann können wir beginnen, unseren eigenen Weg zu gehen.

    Mit dem Ansatz des Mindful Agility kann ich Dir helfen, Deinen eigenen, feinfühligen und positiven Trainingsweg zu finden. Das Training ist ganz individuell auf Dich und Deinen Hund abgestimmt, und es lebt von dem, was Du und Dein Hund mit- und einbringen.

    Laura Bäppler